Komitee gegen den Vogelmord e.V. Committee Against Bird Slaughter (CABS)

Komitee gegen den Vogelmord e. V.
Committee Against Bird Slaughter (CABS)

  • deutsch
  • english
Spenden-Button

Vogelschutzcamps auf Ponza und Palmarola

Polizei-Hubschrauber im Einsatz beim Vogelschutzcamp auf Ponza
Polizei-Hubschrauber im Einsatz beim Vogelschutzcamp auf Ponza

Ponza ist eine dünn besiedelte Insel, Palmarola sogar unbewohnt. Ihre Lage weit vor der Küste Laziens machen sie zu einem wichtigen Trittstein der Zugvögel. Vogelfänger stellen hier von März bis Mai Schlagfallen für Braunkehlchen und andere Langstreckenzieher auf, Jäger schießen im Frühling außerhalb der Jagdzeit auf Wachteln und Turteltauben. Die sehr überschaubare Bevölkerungszahl spielt den Wilderern in die Hände - hier fällt jeder Fremde auf. Schon bei der Überfahrt mit der Fähre werden als Vogelschützer erkannte Reisende an die Wilderer gemeldet, was meist zu einem völligen Erliegen der Jagdaktivität führt. 

Um die Situation in den Griff zu bekommen, haben wir zwei Strategien entwickelt: Bei unseren Vogelschutzcamps setzen wir einerseits auf eine auffällige und dauerhafte Präsenz zur Abschreckung, andererseits auf kleine Undercover-Aktionen, um die Wilderer zu überführen.