Komitee gegen den Vogelmord e.V. Committee Against Bird Slaughter (CABS)

Komitee gegen den Vogelmord e. V.
Committee Against Bird Slaughter (CABS)

  • deutsch
  • english
Spenden-Button

Unsere Erfolge in Spanien

Mit Leimruten gefangene Singdrossel
Mit Leimruten gefangene Singdrossel

Das Komitee gegen den Vogelmord hat bereits im Jahr 2001 mit der Arbeit gegen den Vogelfang in Spanien begonnen. Zu Beginn haben wir mit unserer Recherche- und Lobbyarbeit ein Verfahren der EU wegen des Vogelfangs mit Leimruten unterstützt, seit 2011 arbeiten wir mit unseren Vogelschutzcamps auch aktiv auf der Iberischen Halbinsel. Trotz der relativ kurzen Zeit sind unsere Erfolge bemerkenswert:

  • Das Komitee gegen den Vogelmord unterstützt seine spanischen Partnerverbände im Jahr 2001 mit Hintergrundinfos und Lobbyarbeit bei ihrer Kampagne gegen den Vogelfang mit Leimruten. Daraufhin entscheidet die EU-Kommission, das der Betrieb der Fanganlagen nicht EU-Recht entspricht, Spanien muss die "Parany" und "Baracas" verbieten.
  • Ein Versuch der Regionalregierung von Valencia im Jahr 2010, die "Parany" noch einmal zu erlauben, scheitert ebenfalls mit Hilfe des Komitees.
  • Unsere im Jahr 2011 gestarteten Vogelschutzcamps führen dazu, dass in wenigen Jahren die Zahl der aktiven Leimruten-Fanganlagen um mehr als 90 % zurückgeht. In weniger als 10 Jahren werden über 35.000 Leimruten bei den Einsätzen eingesammelt.
  • Seit einer Intervention des Komitees gegen den Vogelmord im Jahr 2013 arbeitet die Polizei ernsthaft gegen die Wilderei mit Leimruten. Ein Verbot für Nachteinsätze der Beamten wurde gelockert, so dass sie effektiver gegen die überwiegend in der Dunkelheit aktiven Wilderer vorgehen können.