Printer-friendly version

Machen Sie mit!

Protestaktion an die französische Botschaft in Berlin

Frankreich Botschafter in Berlin: Maurice Gourdault-Montagne (© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 / Wikimedia Commons)Frankreich Botschafter in Berlin: Maurice Gourdault-Montagne (© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 / Wikimedia Commons)Am Abend des 04.09.2013 sind alle Teilnehmer des Komitee-Vogelschutzcamps zum Schutz des vom Aussterben bedrohten Ortolans aus dem Departement Les Landes (Südwestfrankreich) ausgewiesen worden. Der Präfekt Claude Morel begründet den Platzverweis mit angeblich illegalen Aktionen der deutschen und italienischen Komitee-Miglieder. Der Ausweisung waren tagelange Blockaden und Untätigkeit der Polizei voraus gegangen - die Gendarmen weigerten sich, Anzeigen gegen kriminelle Vogelfänger aufzunehmen, waren unfreundlich und haben uns aktiv davon abgehalten, Fangstellen zu suchen und zur Anzeige zu bringen. Mehr dazu lesen Sie in unserer Pressemeldung vom 05.09.2013.

Beschweren Sie sich bei Frankreichs Botschafter Maurice Gourdault-Montagne über die Behördenwillkür in seinem Land und über den Filz aus Polizei, Politik, Verwaltung und Wilderei in Les Landes!

Die Französische Botschaft in Berlin erreichen Sie so:

Das Fremdenverkehrsbüro der Republik Frankreich können Sie so erreichen:

  • Atout France – Französische Zentrale für Tourismus
    Postfach 100128
    60001 Frankfurt am Main
    Fax: 069 – 74 55 56
    E-Mail: info.de@rendezvousenfrance.com

Wenn Sie gut französisch sprechen, können Sie auch Präsident Hollande eine Nachricht zukommen lassen:

Vorlage

Unsere wenig diplomatische Protestnote an den französischen Botschafter vom 05.09.2013 finden Sie - als Vorlage für Ihren Protestbrief/Mail/Fax - hier:

AnhangGröße
Botschaft der Republik Frankreich - Ortolane 2013.pdf42.75 KB