Protestmail Stromtod

Online-Protestmail gegen Stromtod in Deutschland

Empfänger: Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens (Vorsitzender der deutschen Umweltministerkonferenz)

Betrifft: Stoppt den Stromtod

Inhalt:

Sehr geehrter Herr Minister,

der Tod an ungesicherten Stromleitungen stellt für viele Vogelarten eine ernste Bedrohung dar. Die verantwortlichen Netzbetreiber sind durch §41 Bundesnaturschutzgesetz dazu verpflichtet, alle für Vögel gefährlichen Mittelspannungsmasten bis Ende 2012 umzurüsten.

Stromtod

Stromtod von Vögeln: Der Countdown läuft

Mitarbeiter der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) mit einem Stromopfer - ein UhuMitarbeiter der Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen (EGE) mit einem Stromopfer - ein UhuMittelspannungsmasten sind der Grund für den Tod zahlreicher Großvögel wie Seeadler, Rotmilan, Weißstorch und Uhu. Bei Berührung spannungsführender Teile kommt es zu einem tödlichen Stromschlag. Allein in Deutschland wird der Bestand solcher für Vögel gefährlichen Konstruktionen auf 350.000 geschätzt.