Send to friendPrinter-friendly version

Sachspenden für den Vogelschutz

Gespendete MobiltelefoneGespendete MobiltelefoneBei unseren Einsätzen sind wir nicht nur auf Intuition, Ortskenntnis und eine Portion Mut angewiesen, sondern auch auf gute Ausrüstung. Ohne PCs, Laptops und Tablets, Mobiltelefone und Smartphones, Ferngläser, Spektive, Video- und Fotokameras, Nachtsicht- und Navigationsgeräte wären uns die technisch oft gut gerüsteten Wilderer immer eine Nase voraus. Viele unserer Mitglieder setzen private Ausrüstungsgegenstände ein, das Komitee verfügt aber natürlich auch über vereinseigenes Gerät. Bei unseren nicht selten turbulenten Aktionen geht immer wieder Equipment zu Bruch, wird mutwillig von Wilderern zerstört, geht in der Hektik eines gefährlichen Einsatzes verloren oder versinkt in den Fluten des regenreichen italienischen Herbstes. Deswegen freuen wir uns stets über Sachspenden. Besonders benötigt werden immer:

  • Ferngläser
  • Spektive
  • Mobiltelefone
  • Videokameras
  • Fotokameras

Geräte, die nicht direkt bei den Komitee-Aktionen benötigt werden, geben wir an die meist schlecht ausgerüstete Umweltpolizei, Jagdaufseher oder Mitarbeiter unserer Partnerverbände ab. So manche Polizeipatrouille im Mittelmeerraum wäre ohne die Ferngläser, die unsere Spender uns geschickt haben, völlig aufgeschmissen.

Für mehr oder weniger neuwertige Gerätschaften oder Gegenstände, die trotz ihres Alters immer noch einen hohen Beschaffungswert haben, können wir eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt ausstellen. Voraussetzung dafür ist ein Nachweis über den Beschaffungswert. Wenn Sie eine Bescheinigung wünschen, setzen Sie uns bitte mit uns in Verbindung - wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl der nötigen Unterlagen behilflich!