Send to friendPrinter-friendly version

Machen Sie mit!
Große Protestaktion gegen den geplanten Finkenfang auf Malta

"Hände weg von unseren Finken" - die aktuelle Komitee-Protestpostkarte an EU-Umweltkommissar Potočnik."Hände weg von unseren Finken" - die aktuelle Komitee-Protestpostkarte an EU-Umweltkommissar Potočnik.Das Verbot des Finkenfangs auf Malta im Jahr 2009 war eine der Bedingungen, die im Beitrittsvertrag des Landes mit der EU ausgehandelt wurden. Auf Druck der Jagdverbände will die neue Regierung diese Entscheidung wieder aufheben und ab Oktober 2014 den Fang von insgesamt 7 Arten (Erlenzeisig, Grünfink, Stieglitz, Hänfling, Girlitz, Kernbeißer, Buchfink) wieder erlauben. Trotz internationaler Proteste hat der für den Vogelschutz zuständige "Staatssekretär für Tierrechte" Roderick Galdes bereits angekündigt, insgesamt 26.000 Tiere für den Fang freizugeben. Die insgesamt sechswöchige Fangsaison soll am 20. Oktober eröffnet werden und bis zum Ende des Jahres dauern. Gemeinsam mit unserem Partner Birdlife Malta wollen wir erreichen, dass es soweit nicht kommt.

Sie haben drei Möglichkeiten, den Vögeln zu helfen:

Um den geplanten Massenfang und die damit verbundenen Tierquälerei zu verhindern bzw. zu beenden, hat das Komitee eine europaweite Protestkampagne gestartet. Ziel ist es, die Europäische Kommission dazu zu bringen, bei der maltesischen Regierung zu intervenieren und notfalls ein Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof anzustrengen. Sie haben drei Möglichkeiten, uns dabei zu unterstützen:

Protestmail

Ganz einfach: Schicken Sie eine vorgefertigte Protestmail an EU-Umweltkommissar Janez Potočnik - klicken Sie dazu hier »»

Protestpostkarte

Auch nicht besonders schwer: Mit einer Protestpostkarte können Sich sich an EU-Umweltkommissar Janez Potočnik wenden und ein Eingreifen der EU fordern. Postkarten können Sie kostenlos bei uns bestellen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular »»

Individuelles Schreiben

Etwas aufwändiger, aber dafür sehr effektiv: Schreiben Sie den für ihren Wohnsitz zuständigen EU-Abgeordneten an und bitten Sie in einem individuellen Schreiben um Unterstützung. Eine Liste aller Abgeordneten des Europäischen Parlamentes finden Sie hier »» . Wenn Sie den Namen Ihres Abgeordneten nicht kennen, befragen sie eine Suchmaschine mit dem Begriff "Europaabgeordneter" und dem Namen Ihrer Stadt bzw. Ihres Landkreises oder schicken Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular »» und wir suchen Ihnen Name und Adresse raus.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr
Komitee-Team