Printer-friendly version

Das Wildtierzentrum in Modena

Der Leiter unseres Wildtierzentrums in Modena, Piero Milani, mit einem verletzten SeidenreiherDer Leiter unseres Wildtierzentrums in Modena, Piero Milani, mit einem verletzten SeidenreiherIm norditalienischen Modena (bei Bologna) hat unser Partnerverband "Centro Fauna Sellvatica" mit finanzieller Unterstützung des Komitees Italiens größtes Wildtierauffangzentrum gebaut und unserem 2002 verstorbenen 1. Vorsitzenden Eugen Tönnis gewidmet. Ob Zaunkönig oder Fischadler, Landschildkröte oder Wildschwein - verletzte oder hilflose Tiere aller Arten aus bis zu 300 km Entfernung werden in Modena aufgepäppelt. Über die regionale Rufnummer 118 ist rund um die Uhr die Notfallzentrale des Wildtierzentrums erreichbar, ein gut ausgestatteter Wagen ist im 24-Stunden-Dienst im Einsatz und birgt verunglückte Tiere.

Dabei wenden sich nicht nur Privatleute und Tierschutzvereine an das Wildtierzentrum, sondern auch Behörden aus der gesamten Region. So werden zum Beispiel in jedem Jahr bis zu 30 angefahrene Rehe von der Straßenwacht eingeliefert, ebenso Dutzende von der Forstpolizei und Jagdaufsehern konfiszierte Lockvögel und inzwischen sogar von den Artenschutzbehörden beschlagnahmte Papageien und Leguane. Fast alle während unserer Zugvogelschutzcamps aufgefundenen angeschossenen oder durch Fanggeräte verletzten Vögel werden in Modena eingeliefert und behandelt.

Im vergangenen Jahr (2010) wurden im Wildtierzentrum über 2.000 Tiere gepflegt, darunter rund 600 Singvögel, 150 Greifvögel, 200 Rehe und über 100 Igel.

Unser Wildtierzentrum in Modena wird mit in Deutschland gesammelten Spendengeldern unterstützt. Wenn Sie uns dabei helfen möchten, freuen wir uns sehr über eine Spende für unsere internationale Natur- und Tierschutzarbeit ... oder Sie schicken einfach eine Carity-SMS.

Zur Homepage des Wildtierzentrums Modena geht´s hier ...

Auf der Homepage des Wildtierzentrums finden Sie auch zahlreiche Videos und Fernsehbeiträge über die Arbeit der Tierfreunde. Die Filme (in italienischer Sprache) finden Sie hier ...