Siebenschläfer-Wilderei

Siebenschläfer-Wilderei in Süditalien

Siebenschläfer (Glis glis) waren schon in der Antike eine beliebte Speise der Römer. Inzwischen ist das Nagetier in weiten Teilen seines Verbreitungsgebietes gefährdet und steht auch in Italien unter Naturschutz. Dennoch sind Siebenschläfer bis heute in Kalabrien - der "Stiefelspitze" Italiens - eine beliebte Delikatesse.

[img_assist|nid=2974|title=|desc=Siebenschläfer - beliebte Delikatesse in Kalabrien (© M.