Mäusebussard gefangen und totgeschlagen

Mäusebussard gefangen und totgeschlagen
Vogel-Drama in Korschenbroich (Rhein-Kreis Neuss)

In Korschenbroich gefangener und totgeschlagener MäusebussardIn Korschenbroich gefangener und totgeschlagener MäusebussardEin skrupelloser Tierquäler hat am Sonntagmorgen in Korschenbroich einen streng geschützten Mäusebussard mit einer Falle gefangen und anschließend offenbar erschlagen. Wie das Komitee gegen den Vogelmord mitteilt, hatte ein Spaziergänger die Falle mit dem lebenden Greifvogel gegen 10 Uhr im Garten eines Taubenzüchters entdeckt und die Polizei verständigt.

Greifvogelverfolgung

Greifvogelverfolgung in Deutschland

Mit Gift, Fallen und Schrot gegen Krummschnäbel

Rotmilane sind besonders häufig von Giftködern betroffen (© Thomas Kraft/Wikimedia Commons)Rotmilane sind besonders häufig von Giftködern betroffen (© Thomas Kraft/Wikimedia Commons)Greifvögel wie Mäusebussarde und Habichte werden von vielen Geflügelhaltern und Jägern in Deutschland immer noch als lästige Konkurrenz empfunden.

Tatsächlich stehen bevorzugte Beuteobjekte der Jäger wie etwa Rebhühner und Fasane oder eben Haushühner und Brieftauben auf dem Speisezettel heimischer Greifvogelarten.